Sie sind hier:

Trägeraufruf zum Ausbau der Kindertagesbetreuung bis 2020


Im Rahmen der Umsetzung des Konzepts zum Ausbau der Kindertagesbetreuung bis 2020 bestehen in der Stadtgemeinde Bremen insgesamt weitere Ausbaubedarfe, insbesondere in den folgenden Stadtteilen:

  • Oberneuland
  • Hemelingen
  • Schwachhausen
  • Obervieland
  • Osterholz
  • Gröpelingen
  • Huchting

Träger der Jugendhilfe werden gebeten mitzuteilen, welche weiteren Ausbauoptionen sie realisieren können. Es wird darum gebeten konkrete Standorte samt Baubeschreibung und Flächenberechnung bis zum 31.03.2017 mitzuteilen an

         Die Senatorin für Kinder und Bildung
         Abt. 3 – Frühkindliche Bildung, Förderung von Kindern und Fachkräfteentwicklung
         Rembertiring 8-12
         28195 Bremen

         alternativ per E-Mail an burckhard.radtke@kinder.bremen.de

Die Senatorin für Kinder und Bildung berät im Planungsprozess insbesondere hinsichtlich der Standorteignung und Bedarfslage in den Stadtteilen.

Im Rahmen der Bedarfsplanung besteht Interesse an in der Regel mindestens 4-gruppigen Einrichtungen, die eine durchgängige Betreuung für Kinder von 0-6 Jahren anbieten. Hinsichtlich der Raumzuschnitte soll eine Nutzungsvariabilität für die Betreuung sowohl von 0-3jährigen als auch 3-6jährigen Kindern vorgesehen werden.

Die Entscheidung über die Aufnahme in die Bedarfsplanung erfolgt insbesondere nach wirtschaftlichen Aspekten (insb. Zuwendungen für Mietkosten), dem Zeitpunkt des Betriebsbeginns, möglichen Synergien durch Vernetzung im Stadtteil sowie den Kriterien der verlässlichen Erfüllung der Fördervoraussetzungen und der Trägerpluralität.